Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Kambodscha_Le DonjaDer politisch unabhängige und nicht-religiöse Verein Le Donja wurde mit dem Ziel gegründet, sich weltweit gegen die kommerzielle sexuelle Ausbeutung von Kindern einzusetzen. Der Vereinsname stammt aus dem Französischen und Persischen und bedeutet die "Die Welt". Im Rahmen unserer Möglichkeiten wollen auf die Situation von Betroffenen aufmerksam machen und konkrete Hilfe leisten.

Dies soll mit Hilfe von Büchern, Dokumentarfilmen, Foto- Ausstellungen, Symposien und Vortragsreihen erreicht werden. Wir stehen mit professionellen Institutionen in Kontakt, die ihrerseits Erfahrung in der Betreuung von betroffenen Kindern haben. Stoßen wir im Rahmen unserer Tätigkeiten auf Mädchen – oder auch Burschen, wo der Verdacht eines sexuelles Missbrauchs besteht wird unverzüglich auch mit den zuständigen Behörden aufgenommen.


Dies hat in der Vergangenheit ganz gut funktioniert wie das Beispiel unseres Dokumentarfilms „K 11 – Confessions of a Sex Tourist“ aus Kambodscha zeigt. Im Rahmen der Aufnahmen konnten fünf junge Vietnamesinnen aus einem Bordell befreit werden. Die Mädchen fanden in einer lokalen Nichtregierungs-Organisation Schutz und die Möglichkeit zur Schule zu gehen.

Le Donja_Poster

 

Mit der kommerziellen sexuellen Ausbeutung von Kindern ist der Handel mit Menschen eng verknüpft. Armut und unzureichender Zugang zu Bildung sind oftmals Ursachen für Menschenhandel und Zwangsprostitution. Aus diesem Grund gehört die Bekämpfung von Menschenhandel auch zu unseren wichtigsten Aufgaben.

Der Verein wurde im Jahr 2008 von Puja Khoschsorur gegründet. Mit Hilfe seiner Eltern und einer kleinen Gruppe von Freunden, die allesamt ehrenamtlich mithalfen und dies noch immer tun. In den letzten Jahren entwickelte sich ein Netzwerk von Personen und Organisationen/Vereinen aus den USA, Kambodscha, Thailand, dem Iran, Deutschland, der Schweiz und aus Österreich, die uns unterstützen betroffenen Kindern zu helfen.

 

Le Donja möchte auch einen Beitrag zu einem friedlichen und respektvollen Zusammenleben in Österreich leisten [weiterlesen...]


Bisherige Kooperationen: ECPAT (Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung) Kambodscha, Kambodschanisches Frauen Medien Center (WMC), It's OUR World!, Afro- Asiatisches Institut Graz